Langzeit Blutdruck

lsp_langzeit_blutdruckBei der Langzeitblutdruckmessung wird Ihr Blutdruck über 24 Stunden regelmäßig gemessen und Ihr Blutdruckprofil erstellt. Dies ist eine einfache und komplikations- und risikolose Untersuchung, wobei Sie sich lediglich durch die einzelnen Messungen gestört fühlen könnten. Die Untersuchung liefert aber wichtige Informationen zu Ihrem Blutdruck bzw. zur Erfolgskontrolle Ihrer Blutdruckeinstellung mittels Blutdruckmedikamenten. Dabei wird für etwa 24 Stunden eine Manschette am Oberarm befestigt, welche sich automatisch mehrfach pro Stunde tagsüber (alle 15 Minuten) und auch nachts (alle 30 Minuten) aufbläst und die Luft wieder abläßt. Dabei misst das Gerät Ihren Blutdruck und speichert die gemessenen Blutdruckwerte, die später via Computer von uns ausgelesen und ausgewertet werden.

Bei jeder Messung ensteht durch den Manschettendruck ein Druckgefühl im Oberarm, welches aber beim Ablassen der Luft bald wieder verschwindet. Während der Messung sollten Sie Ihren Oberarm möglichst ruhig halten und in Herzhöhe halten.

Für die Auswertung der Messung müssen wir nicht nur den Blutdruck kennen, sondern müssen auch wissen, was Sie zur Zeit der Messung gerade getan haben. Daher sollten Sie ein Tätigkeitsprotokoll während der Messungen führen, damit wir den gemessenen Blutdruckwerten Tätigkeitsphasen und Ruhephasen zuordnen können. Dokumentieren Sie bitte auch die Einnahme aller Medikamente, nicht nur der Blutdruckmedikamente.

Bei Problemen oder Fehlfunktion des Gerätes kontaktieren Sie uns bitte.